Zauberhaus Krieger

Kindertagespflege

 

Der Tagesablauf

 

 

 

Ein geregelter Tagesablauf ist eine wichtige Grundlage für einen entspannten Alltag. Er gibt den Kindern Sicherheit, Orientierung, ein Gefühl von Geborgenheit und Halt.

 

Ab 7.00 Uhr...

können die Kinder gebracht werden.

Verabschiedung der Eltern. 

Jetzt ist Zeit zum Kuscheln ,Spielen, Erzählen und um sanft in den Tag zu starten.

 

 

Gegen 9.00 Uhr ...

gibt es ein gemeinsames Frühstück.

Im Anschluss beginnen verschiedene Aktionen, Angebote oder aber auch Ausflüge.

Wir gestalten den Tag so situativ wie möglich.

So oft es möglich ist gehen wir raus. 

Montags ist Angebotstag. Jede Woche gibt es eine Mitmachaktion für alle die möchten.

Dienstags machen wir zusammen mit den Kindern ein Buffet. An diesem Tag brauchen die Kinder kein Frühstück mitzubringen.

Wir werden mit den Kindern malen, singen, tanzen, spielen, bauen und basteln.


Mittwochs gehen wir zum Wochenmarkt.


Donnerstags ist Outdoortag. Auch wenn wir versuchen an allen Tagen raus zu gehen , gibt es Donnerstags ein extra Angebot für draußen. Wir matschen, spielen mit dem Schwungtuch oder gehen Steine sammeln.

Freitags ist Freispieltag. Wir verbringen situativ einen gemütlichen Vormittag.

 

 Gegen 11.30 Uhr...

gibt es Mittagessen . Wir kochen täglich frisch.

( siehe Essensplan) Die  gelegentliche Mitwirkung der Kinder bei der Zubereitung des Essens ist Teil der pädagogischen Arbeit. Dabei wird auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung geachtet.  

Zweimal in der Woche gibt es Fleisch. 

Wir möchten darauf hinweisen, dass auch die ein oder andere Süßigkeit sicher mal angeboten wird, z.B. an Geburtstagen oder bei Ausflügen.

 

Ab ca. 12.00 Uhr...

erfolgt die Vorbereitung auf die Mittagsruhe.

Die Kinder haben die Gelegenheit je nach Bedürfnis zu ruhen bzw. zu schlafen. Kinder brauchen ruhige Momente, um zu entspannen und neue Kraft für Entdeckungen zu tanken. Die Erfahrung mit den Tageskindern hat gezeigt, dass die Kinder nach einem spannenden Vormittag gerne die Möglichkeit zu einem Mittagsschlaf nutzen.

 

Gegen 13.45 Uhr....

gibt es eine kleine Obstrunde 

 

Ab 14.00 Uhr...

Abholzeit einiger Kinder und gemeinsame Spielaktivitäten für die Kinder, die länger bleiben.

 

 

Änderungen im Tagesablauf sind je nach Situation jederzeit möglich und umsetzbar.

Die kleinsten gestalten ihren Tagesablauf

selbstverständlich nach ihrem eigenen Schlaf- und Essrhythmus und integrieren sich im eigenen Tempo in den zeitlichen Rahmen der Großen“.